Teilnahmebedingungen

Die PURE-Teilnahmebedingungen 

gültig ab 1. Januar 2023

(gültig für alle Kurse außer Yoga)

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über den Kursplan der Homepage und ist verbindlich, sobald der Platz unsererseits schriftlich zugesagt wurde. Auch eine schriftliche Anmeldung per Mail ist möglich, wenn es Probleme oder Unklarheiten bei der Buchung über den Kursplan gibt. Telefonisch werden grundsätzlich keine Plätze vergeben oder zugesagt. Wichtige Fragen im Vorfeld eines Kurses können aber gerne telefonisch geklärt werden.

Die Kursgebühr ist nach Eingang unserer Kursplatzusage fällig.

Mindestteilnehmerzahl

Ein Kurs, Workshop oder Seminar findet im Regelfall ab einer Teilnehmerzahl von mindestens 6 Personen statt. Sollte die Mindestteilnehmerzahl bis 7 Tage vor Kursbeginn nicht erreicht sein, kann der Kurs oder die Veranstaltung abgesagt werden. In diesem Fall wird der volle Betrag zurückerstattet.

Stornierung

Im Falle einer Stornierung des Kurses/Workshops durch den/die Teilnehmer/-in gelten folgende Regeln:

Bis 4 Wochen vor Beginn kann kostenlos storniert werden, danach werden 50% der Kursgebühr fällig. Bei einer Stornierung ab drei Tagen vor Beginn oder nach Start des gebuchten Angebots wird der volle Betrag in Rechnung gestellt.

Wenn der Platz vor Kursbeginn von uns an eine andere Person weitergegeben werden kann, werden 30,- Bearbeitungsgebühr berechnet und die Restzahlung zurück erstattet.

Sonderregelung für Kinderkurse

Die erste Stunde gilt als Probestunde. Entscheidet sich das Kind danach für eine Teilnahme, wird die volle Kursgebühr berechnet. Wenn das Kind nicht teilnehmen möchte, fallen keine Kosten für die Probestunde an. Die Kursgebühr für die Kinderkurse wird unmittelbar nach der Probestunde fällig. Sollte das Kind im Anschluss an die Probestunde nicht teilnehmen wollen, muss der Kursplatz per Mail storniert werden, sonst wird der volle Betrag in Rechnung gestellt.

Nichtteilnahme an einzelnen Stunden

Ein Termin, der durch den/die Kursteilnehmer/-in nicht wahrgenommen wird, wird grundsätzlich nicht erstattet und kann auch nicht in einem anderen Kurs nachgeholt werden. Hier bieten wir ggf. den Zugang zu aufgezeichneten Stunden (on demand) an, um das Training nachholen zu können. Dieser Service ist eine freiwillige Dienstleistung unsererseits und wird so lange (auf Anfrage) angeboten, wie wir das zusätzlich leisten können.
Sollten wir unsererseits einen Termin absagen müssen, wird dieser nachgeholt oder der Betrag wird erstattet.

Gesundheit & Verantwortung

Für gesundheitliche Risiken, auch solche, die dem/der Teilnehmer/-in nicht bekannt sind, übernimmt PURE/Kommando Bewegung keine Haftung. Die Teilnahme an unseren Angeboten erfolgt auf eigene Verantwortung. Der/die Teilnehmer/-in verzichtet ausdrücklich auf sämtliche Ansprüche – gleich welcher Art – aus Schadensfällen, Verletzungen oder Folgeschäden, die im Zusammenhang mit der Teilnahme eintreten könnten. Der Haftungsausschluss gilt auch für mitgebrachte Kleidung, Wertgegenstände und Geld. Der/die Teilnehmer/-in trägt für sich und ihre Handlungen selbst die volle Verantwortung.
Mit Ihrer schriftlichen Anmeldung versichern Sie, dass Sie gesund sind und auf eigene Gefahr an diesem Kurs teilnehmen und im Zweifelsfall vorher einen Arzt konsultieren.

Datenschutz

Die personenbezogenen Daten des/der Teilnehmer/-in werden gemäß der aktuell geltenden Datenschutzbestimmungen nur für die Erfüllung des Vertrages erhoben und verarbeitet. Bei den erhobenen, zur Erfüllung des Vertrages erforderlichen Daten, handelt es sich um Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer sowie ggf. angegebene Gesundheitsinformationen. Die Daten werden dabei auch in elektronischer Form gespeichert. Nach Beendigung des Kurses werden nur die Daten im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert und nach deren Ablauf gelöscht. Die Kontaktdaten werden bei Zustimmung auch nach der Beendigung des Kurses weiter gespeichert, um neue Kursangebote bekannt zu machen. Ansonsten werden sie gelöscht.

Präventionskurse

Viele Kurse bei PURE sind als Präventionskurse bei der Zentralen Prüfstelle Prävention anerkannt. Die meisten gesetzlichen und auch einige private Krankenkassen bezuschussen diese Kurse. Bedingung ist, dass der/die Teilnehmer/-in in Vorleistung geht, den Kurs selbst bezahlt und eine Mindestteilnahmequote erreicht. Die gesetzlichen Kassen bezuschussen die Kurse unterschiedlich (meist mit rund 80% des Kursbetrages). Wir weisen den/die Teilnehmer/-in darauf hin, bei Fragen zur Erstattungshöhe eines Präventionskurses und den genauen Bedingungen im Vorfeld die eigene Krankenkasse zu kontaktieren.